Strukturierte Erdgasbeschaffung


Wir gehen einen anderen Weg...

Ähnlich wie beim Strom gibt es auch beim Erdgas einen komplexen Markt mit Termin- und Spot-geschäften. Maßgeblich für die Höhe der Erdgaskosten ist der Zeitpunkt der Preisfixierung.

Im Auftrag unserer Kunden kaufen wir Erdgas nach unserem individuellen Modell, der strukturierten Erdgasbeschaffung. Ein Mix aus Terminmarktprodukten und Spotmarktanteilen sichert unseren Kunden entscheidende Preisvorteile beider Märkte.



Analyse der Gasmengen des Kunden

Zunächst steht die Analyse  des  Kundenportfolios im Vordergrund. Mit Hilfe von firmeneigener Software wird die optimale Beschaffung für jeden einzelnen Mandanten gesucht.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Im Video wird der strukturierte Einkauf anhand eines Kundenlastgangs verdeutlicht. 
Es erfolgt die  Eindeckung mit verschiedenen Terminprodukten.
Der Einkauf erfolgt zu optimierten Zeitpunkten, um eine günstige Versorgung zu sichern.


Marktanalyse


Wir beobachten und analysieren täglich die Beschaffungsmärkte und die fundamentalen Veränderungen für unsere Kundenportfolios.

Aussicht: Beschaffungsmärkte in der Zukunft



Wir beschäftigen uns schon mit der Zukunft. 

Wie verändert sich  die Erdgasversorgung ab 2020 in Europa?


Wachsender LNG Markt


40% Weltmarktanteil im Jahr 2040

stetig steigende Exportmengen  (USA,  Australien, Katar) 

Ladekapazität: 147.000 Kubikmetern LNG (Liquified Natural Gas) 

Gas wird auf minus 163 Grad Celsius gekühlt 

eine Tankerladung LNG enthält ca. 850.000 MWh 


Pipeline Projekte


Unsere Lösung für Erdgaskunden :

- aktive Beeinflussung der preislichen Zusammensetzung durch strukturierte Beschaffung

- Unterschiedliche Beschaffungszeitpunkte zur Risikominimierung

- Streuung von Terminprodukten und Spotmengen

- Flexible Mengeneindeckung und Rückverkaufsoption

- direkter Großhandelseinkauf

- Entkopplung der Preise vom Ölpreis

Das Konzept eignet sich für alle Kunden mit einem Jahresbedarf von mehr als 500 MWh, auch wenn dieser über mehrere Standorte verteilt ist. Für geringere Verbräuche gibt es eine vereinfachte Lösung.